Französisch im Wahlplichtbereich

Salut et Bienvenue!!!

 

Etwa 80 Millionen Menschen auf der Welt heißen dich so in ihrer Muttersprache willkommen!

Nicht nur in Frankreich und unseren Nachbarländern Belgien und der Schweiz, sondern zum Beispiel auch in Teilen von Kanada, Australien, Afrika und Asien ist Französisch Muttersprache, Amtssprache oder offizielle Nebensprache. In über 50 Ländern auf allen Kontinenten sprechen Menschen diese Sprache.

– Nicht ohne Grund lernen Schüler weltweit diese Sprache als Fremdsprache! -

Warum also nicht auch du?

Wenn du gerne Reisen unternimmst oder auf unterschiedlichste Weise Kontakt mit Menschen aus aller Welt aufnehmen möchtest, wird Französisch dir – neben Englisch – immer eine große Hilfe sein!!!

Je eher du mit der zweiten Fremdsprache beginnst, desto leichter wird der Weg zur Allgemeinen Hochschulreife. Es macht auch viel Spaß und gibt dir ein gutes Gefühl, wenn du dich überall verständigen oder wichtige Wörter aus anderen Sprachen ableiten kannst. Ganz nebenbei lernst du vieles über Kultur, Geschichte und Politik in fremden Ländern. Wir beschäftigen uns unter anderem mit deren Bewohnern, ihren Sitten und Gebräuchen, ihren Festen und Mahlzeiten. Du wirst von der Schule aus die Möglichkeit bekommen, Frankreich oder andere französischsprachige Länder zu besuchen. Du kannst dann deine Sprachkenntnisse dort anwenden, wichtige Sehenswürdigkeiten entdecken und, wenn du das möchtest, sogar Freundschaften mit einheimischen Jugendlichen und deren Familien schließen. Wir haben viele Ideen für einen lebendigen Unterricht: französische Filmerlebnisse, Kochen und Essen wie ein echter Franzose oder französischsprachige Städte besuchen und besichtigen. Im Hinblick auf die Entwicklung von Schüleraustausch-Projekten werden wir von den Städtepartnerschaftsvereinen in Hennef und in unserer Partnerstadt Le Pecq-sur-Seine unterstützt. Du kannst daran teilnehmen und vor Ort viele spannende Eindrücke sammeln.

Natürlich solltest du - Fremdsprachen mögen, - bereit sein, regelmäßig Vokabeln und Grammatik zu lernen, - Spaß, nicht nur am Sprechen, sondern auch am Schreiben haben, - und dir zutrauen, dich von einer nicht immer ganz einfachen Sprache herausfordern zu lassen! Wenn dir Englisch und Deutsch leichtfallen, hättest du 5 Jahre Zeit, Französisch in aller Ruhe und mit allem, was die Sprache so spannend macht, zu erlernen …

… aber nur, wenn du dich jetzt dafür entscheidest!!!

Eure Französisch-Fachschaft